Mit Leidenschaft und Kompetenz unterstützen

Begleitete Elternschaft

Begleitete Elternschaft_Piktogramm

Kinder erziehen bereitet Freude.

Kinder erziehen ist aber auch Arbeit.

Manchmal brauchen Eltern

Hilfe beim Erziehn der Kinder.

Und sie brauchen

Unterstützung im Alltag.

 

 

Die Begleitete Elternschaft

hilft und unterstützt.

Experten helfen

bei der Erziehung.

Experten helfen im Alltag.

Bei der Lebenshilfe gibt es

die Begleitete Elternschaft

schon seit über 10 Jahren.

 

 

Als Ziel sollen Eltern:

  • eigen-verantwortlich entscheiden
  • selbst-bestimmt                            mit den Kindern leben
  • zusammen                                    mit den Kindern zufrieden leben.

 

 

Begleitete Elternschaft

hilft Menschen mit Behinderungen.

Zum Beispiel:

  • Schwangeren
  • Alleinerziehenden
  • Familien.

Jeder hat das Recht

seine Kinder zu erziehen.

Jeder bekommt dafür Hilfe.

Wenn er möchte.

 

Stationär Begleitete Elternschaft

 

Stationär bedeutet:

Eltern leben mit ihren Kindern.

Sie leben in Stand-Orten

der Lebenshilfe.

 

 

Dort haben sie eigene Wohnungen.

Die Lebenshilfe stellt

diese Wohnungen zur Verfügung.

Und es gibt immer Ansprech-Partner.

Falls sie Fragen haben.

Oder sie Hilfe möchten oder brauchen.

Die Ansprech-Partner helfen

von Montag bis Sonntag.

Sie helfen den ganzen Tag

und die ganze Nacht.

 

Die Begleitete Elternschaft hat einige Standorte:

Frankfurt (Oder) Mitte

Frankfurt (Oder) Mitte

Pablo-Neruda-Block 2

Barriere-frei

44 Plätze in

16 Wohnungen.

Frankfurt (Oder) Nord

Frankfurt (Oder) Nord

Lennéstraße 38-39

Barriere-frei

Rollstuhl-gerecht

16 Plätze in

8 Wohnungen.

Landkreis Dahme-Spree, Mittenwalde

Landkreis Dahme-Spree,

Mittenwalde

Waldecker Straße 29

6 Plätze in

3 eigenen Bereichen in einer WG.

Das ist eine Abkürzung.

Das heißt Wohn-Gemeinschaft.

Es bedeutet,

Bad und Küche werden geteilt.

Für alle gibt es

einen Gemeinschafts-Raum.

Landkreis Oder-Spree, Eisenhüttenstadt

Landkreis Oder-Spree,

Eisenhüttenstadt

Nadelwehrring 38

16 Plätze in

5 Wohnungen.

Ambulant Begleitete Elternschaft MINI

Ambulant bedeutet:

Eltern leben mit ihren Kindern

in der eigenen Wohnung.

Ansprech-Partner und Experten kommen zu ihnen:

  • wenn sie Hilfe möchten
  • wenn sie Hilfe brauchen
  • wenn sie Fragen haben.

Sie helfen im Alltag und unterstützen

bei der Erziehung der Kinder.

Sie leiten an und geben Assistenz.

Wenn es nötig ist.

Anleitung zur Haushaltsführung

 

Es gibt auch noch mehr Hilfe,

zum Beispiel die

Anleitung zur Haushaltsführung.

Auch Eltern der Begleiteten Elternschaft

können sie bekommen.

Das entscheidet das Jugendamt.

 

 

Dabei kommt jemand und hilft Ihnen beim:

  • sich organisieren
  • Termine vereinbaren
  • Termine einhalten
  • Wohnung ordentlich halten
  • Einkauf organisieren.

Jeder kann diese Hilfe haben.

 

Eine Gruppe von Menschen unterhält sich

 

Die Lebenshilfe ist bei

anderen Vereinen Mitglied:

  • Landesarbeitsgemeinschaft Begleitete Elternschaft in Brandenburg
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Begleitete Elternschaft.

 

Herzlichen Dank an die Unterstützer:
Unterstützer Logo D+S 360
Unterstützer Logo Stadtsportbund Frankfurt (Oder)
Unterstützer Logo KI_Club-Frankfurt-(Oder)
Unterstützer Logo AOK
Unterstützer Logo TWK Slubice
Unterstützer Logo Lenne Apotheke
Spenden
Spenden