Pädagogik

sam 0131In unserem Kinderhaus gestalten wir die Grundsätze der elementaren Bildung auf der Basis des situationsorientierten Ansatzes. Es geht sowohl um Situationen mit denen sich Kinder selbst auseinander setzen, als auch um solche, die für ihr Hineinwachsen in die Gesellschaft unerlässlich sind. Wir sehen unser Kinderhaus als eine Bildungseinrichtung, in der Kinder jegliche Unterstützung in frühkindlichen Bildungsprozessen finden. Ausgangspunkt unserer Arbeit ist die Frage, wie Kinder lernen, wie sie die Welt begreifen und welchen Einfluss wir als Erzieher nehmen um diese Lernprozesse zu unterstützen. Kinder sind geborene Lerner, die ihre Umwelt aktiv erforschen. Wir bieten ihnen Erfahrungen in den verschiedenen Bildungsbereichen, begleiten sie in pädagogisch unterstützender und herausfordernder Weise. Die vielfältigen Alltagssituationen sind dabei voller Lernanregungen. Wir sind uns bewusst, dass Kinder mit Handicap wesentlich mehr Zeit für jede Phase der Entwicklung benötigen. Durch geeignetes Material, gemeinsames spielen, durch ein anregendes Entwicklungsmilieu wollen wir die Entwicklung jedes Kindes fördern. Kinder sollen ihre Persönlichkeit entfalten, sich bei uns geborgen und in ihrer je eigenen Individualität verstanden und angenommen fühlen. Projekte entstehen durch Beobachtung und Vorschläge der Kinder.
Wir knüpfen an die natürliche Neugier, ihren Drang zu untersuchen und zu forschen an.

 


sam 0649Für jedes Kind erstellen wir ein eigenes Entwicklungsportfolio. Beobachtungen und Entwicklungsschritte werden vom ersten Kitatag an festgehalten und dokumentiert. Dabei wünschen wir uns auch die Mitarbeit der Eltern.

 
  • Fort- und Weiterbildungen werden vom Erzieherteam wahrgenommen und fließen in unsere tägliche Arbeit ein.
  • Elternarbeit
  • Im Interesse der bestmöglichen Entwicklung ihres Kindes sind wir an einem aktiven vertrauensvollen Miteinander interessiert. Sie als Eltern kennen die
    Bedürfnisse ihres Kindes am Besten und sind unsere Partner im Bildungs- und Erziehungsprozess.
  • Wir bieten regelmäßige Elterngespräche zur Entwicklung ihres Kindes sowie thematisierte Elternabende an. Gespräche, vom Aufnahme- oder Informationsgespräch bis hin zu Beratungsgesprächen schaffen die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Auch Tür- und Angelgespräche sind jederzeit möglich. Es ist uns wichtig unsere Arbeit transparent zu machen, Ziele und Lösungen gemeinsam zu finden.
  • Es gibt einen Kita-Ausschuss, der alle zwei Jahre neu gewählt wird, welcher sich aus Elternvertreter der einzelnen Gruppen und Mitarbeiter zusammensetzt. Der Kita- Ausschuss arbeitet aktiv an der Gestaltung des Kita- Konzepts, hilft bei der Vorbereitung von Festen und Feiern. Transparenz und wechselseitige Informationen füllen die im KJHG geforderte Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kita mit Leben.
  • Eltern können auch Mitglied im Elternförderverein „Kinderhaus am Südring" werden. Der Verein fördert die Verbesserung des Mobiliars, der Raumgestaltung, die Außenanlagen und bietet Unterstützung bei Festen und Veranstaltungen.
Umsetzung 2017 durch Webdesign Frankfurt (Oder) ADWESO.com.