Pädagogik

 

Allen Konzepten ist die Achtung des Kindes gemeinsam, was sich in sehr unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen und den daraus resultierenden Arbeitsweisen und – materialien zeigt. Wir haben uns aus den für uns wesentlichen Inhalten der Fröbel-Pädagogik, den Empfehlungen der Bundesvereinigung Lebenshilfe für integrative institutionelle Tagesangebote und der Herangehensweise nach dem Situationsansatz unsere eigene Arbeitsgrundlage entwickelt. Die Achtung vor dem Kind ist die Grundlage unseres Handelns.

Die Kinder sind Mittelpunkt unserer Arbeit.

  • Die Rechte der Kinder und Erwachsenen werden im Umgang untereinander „gelebt“ und daraus entstehen für uns alle Pflichten.
  • Partizipation ist ein Schwerpunkt unseres Ansatzes, deshalb geht es um Mitsprache, Beteiligung und Konsequenz statt Strafe.
  • Wir sind immer wieder aufs Neue gefordert, wenn wir beobachten, begleiten und unterstützen.
  • Gemeinsam mit den Kindern erleben wir den Alltag, lernen miteinander und voneinander.
  • Die meisten Inhalte entwickeln sich aus dem gemeinsamen Erleben, den Interessen der Kinder

und den sich daraus ergebenden Themen.

  • Im Vorhinein können wir nur planen, was sich aus dem Jahresverlauf ergibt.

Umsetzung 2017 durch Webdesign Frankfurt (Oder) ADWESO.com.